Das Wetter in Heilbronn

HN-BESEN.NET - stets tagesaktuell:

Zur Zeit haben 27 Besen in der Region geöffnet. Alle Besen...

Grillen auf dem Balkon

Ist Grillen auf dem Balkon erlaubt? Ein heißes Thema.
Weiterlesen auf HN-RECHT.NET...

Rechtsanwälte in Lauffen...
Steuerberater in Weinsberg...

 

Carolin Klöckner ist die neue Weinkönigin

Carolin Klöckner aus Vaihingen/Enz-Gündelbach ist die neue Württemberger Weinkönigin 2017/2018.
Weiterlesen auf HN-WEIN.NET...

2017: Weniger Ertrag, sehr hohe Qualität

Nach extremen Spätfrösten im April gibt es 2017 einen mengenmäßig deutlich unterdurchschnittlichen Jahrgang. Dafür ist bei reduzierten Erträgen die Qualität sehr hoch.
Weiterlesen auf HN-WEIN.NET...

Suchen und finden

Bio-Höfe und Bio-Läden in der Region Heilbronn. Alle Adressen...

 

Suchen und finden

Hausärzte in Heilbronn finden...
Fachärzte in Heilbronn finden...
Zahnärzte in Heilbronn finden...
Zahnärzte in Heilbronn finden...
Apotheken in Heilbronn finden...
Apotheken in Heilbronn finden...
Augenoptiker in Heilbronn finden...
Physios in Heilbronn finden...

Wechsel an der Spitze beim PolizeipräsidiumHeilbronn: Polizeipräsident Hartmut Grasmück (r) wurde verabschiedet, Hans Becker (l) folgt nach.

Polizeireport vom 15. Oktober 2017 (2)

Obersulm: Nach Unfall zu Fuß geflüchtet

Am Freitag gegen 22.00 Uhr befuhr ein bisher unbekannter PKW-Lenker mit seinem Audi A4 Avant die B 39, von der Ortsmitte Obersulm kommend, in Richtung Ellhofen. In einer Rechts-kurve kam der Audi, vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit nach links auf die Gegen-fahrbahn und prallte mit seiner linken vorderen Seite dem dort ordnungsgemäß entgegenkommenden Peugot in die Fahrertüre. Anschließend schleuderte der Peugot noch gegen die Bö-schung. Der Lenker des Peugot wurde durch den Unfall schwer verletzt. Der Audi fuhr dann noch circa. 70 m weiter und blieb dann mitten auf der Abzweigung in Richtung Lehrensteinsfeld stehen. Der Lenker flüchtete zu Fuß. Zwei Mitfahrerinnen im Audi konnten während der Unfallaufnahme ermittelt werden. Wer den Audi gelenkt hat, ist bislang noch nicht bekannt. Die Absuche mit Polizeihubschrauber und mehreren Streifen verlief ergebnislos. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt circa 20000 Euro.

Heilbronn: Schlägerei / Widerstandshandlungen gegen Polizeibeamte

Am Sonntag, gegen 01.50 Uhr, kam es im Rahmen eines Jungesellenabschieds in einer Discothek in der Weipertstraße zu einer Körperverletzung. Nach dem dieser Sachverhalt von den zwei hinzugezogenen Streifen aufgenommen worden war, kam es aus bislang unbekannten Gründen zu einer erneuten Schlägerei, an der eine Vielzahl von Personen beteiligt war. Nur durch Hinzuziehung weiterer Streifen konnte die Lage unter Kontrolle gebracht und die Schlägerei beendet werden. Beim Einsatz wurden zwei Polizeibeamte verletzt. Sieben Personen wurden in Gewahrsam genommen. Zwei geparkte PKW wurden zudem im Verlauf der Schlägerei beschädigt. Eingesetzt waren insgesamt dreizehn Polizeistreifen.

Löwenstein: Nach Unfall geflüchtet

Am Samstag, gegen 14.35 Uhr, wurde ein an der Lichtensterner Straße geparkter blauer Fiat Punto an der Fahrerseite beschädigt. Verursacher dürfte ein PKW sein, der vom gegenüberliegenden Parkplatz rückwärts ausparkte. Laut Zeugen soll es sich dabei um ein größeres silbernes Fahrzeug mit SHA-Kennzeichen gehandelt haben. Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Weinsberg, Tel: 07134/9920 in Verbindung zu setzen.

Bad Rappenau: Versuchte Brandstiftung/Zeugen gesucht

Am Samstag, gegen 18.55 Uhr, steckten unbekannte Täter an der Verbundschule in der Heinsheimer Straße die Dämmung zwischen Erdreich und Gebäude in Brand. Dadurch wurden dann Plastikplanen, die vor den ausgebauten Fenstern am Gebäude angebracht waren, entflammt. Die Feuerwehr Bad Rappenau konnte den Brand schnell löschen. Diese war mit 4 Fahrzeugen und 22 Mann im Einsatz. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 2000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Eppingen, Telefon: 07262/60950 in Verbindung zu setzen.

Heilbronn: Spanner in der Umkleidekabine

Am Samstag entdeckte eine aufmerksame Angestellte eines Bekleidungsgeschäftes in der Fleiner Straße einen 21 jährigen Mann wie er Frauen in der Umkleidekabine mit seinem Mobil-telefon filmte. Als die hinzugerufene Polizeistreife das Mobiltelefon sichtete, stieß der Täter den Polizeibeamten nach hinten weg und wollte diesem das Mobiltelefon wieder entreißen. Nach kurzem Gerangel konnte der Täter dann unter Kontrolle gebracht werden.

Möckmühl: Von der Fahrbahn abgekommen

Am Samstag, gegen 18.10 Uhr befuhr der 26 jährige Lenker eines PKW VW Golf, die L1095 von Möckmühl kommend, in Fahrtrichtung Roigheim. In einer Linkskurve kam dieser dann, vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit, nach links von der Fahrbahn ab. An der Böschung hob der PKW ab, schlug zweimal auf der dortigen steilabfallenden Wiese auf und durchfuhr diese auf circa 100 Meter. Am Ufer der Seckach blieb der PKW schließlich an den dortigen Bäumen hängen. Der Lenker wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert, zuvor musste er von der Feuerwehr Möckmühl geborgen werden. Am VW Golf entstand Total-schaden.

Neuenstadt: Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Am Sonntag, gegen 03.30 Uhr hantierte ein 34 jähriger Mann in einer Gaststätte in der Hauptstraße mit einer Schusswaffe. Durch hinzugerufene Polizeistreifen wurde der Mann der stark betrunken war, auf der Straße festgenommen und die Schusswaffe beschlagnahmt. Bei der Durchführung der weiteren Maßnahmen beleidigte und bespuckte der Mann die Beamten. Des Weiteren trat er einer Beamtin gegen die Schulter. Bei der Schusswaffe handelte es sich nach der ersten Überprüfung nicht um eine scharfe Waffe. Der 34 jährige wurde in einer Gewahrsamszelle ausgenüchtert. Zuvor wurde bei diesem noch eine Blutentnahme entnom-men.

Werbepartner