ALLE NEWS

Heilbronn: Wochenmarkt findet statt - zusätzliche Hygiene-Regeln

Nach wie vor steht der Wochenmarkt auf dem Heilbronner Marktplatz als Ort der Nahversorgung zu den üblichen Zeiten (dienstags, donnerstags und samstags) zur Verfügung und bietet mit einer großen Auswahl an frischen Produkten nahezu alles, was der Mensch zur Grundversorgung benötigt. Das Einkaufen an der frischen Luft und ohne Einkaufswagen bietet zudem ein vergleichsweise geringes Infektionsrisiko.

Viele Maßnahmen zur Einhaltung der Hygiene-Regeln wurden auf dem Marktplatz umgesetzt. So stehen die Stände in einem deutlich weiteren Abstand zueinander als sonst. Vor den Auslagen sind Bänder und Bänke zur Einhaltung eines Sicherheitsabstands angebracht. Die Heilbronn Marketing GmbH (HMG) hat außerdem Hinweisschilder zum Einhalten der Hygienerichtlinien aufgestellt. „Ein großer Vorteil ist sicherlich das Einkaufen an der frischen Luft, im Gegensatz zum geschlossenen Raum“, sagt HMG-Geschäftsführer Steffen Schoch. Er habe die Wochenmarkt-Kunden als sehr umsichtig und besonnen erlebt. „Sie halten Abstand voneinander und auch der Kontakt zu den Beschickern findet mit Abstand statt.“

Um Stoßzeiten zu verhindern hat die HMG den Beschickern ein größeres Zeitfenster geöffnet. Ab sofort dürfen die Händler ihre Produkte nicht nur zwischen 7 und 13 Uhr, sondern von 7 bis 17 Uhr auf dem Marktplatz verkaufen.

„Wir können unseres Kunden nur ein dickes Lob aussprechen“, berichtet auch Petra Seybold vom Fisch-Seybold-Stand. „Alle halten sich an die vorgeschriebenen Hygiene-Regeln und halten den Abstand ein“. An der frischen Luft sei dies auch recht einfach möglich. Die langjährige Wochenmarktbeschickerin zählte in den vergangenen Tagen einige neue Kunden. „Viele kochen jetzt vermehrt selbst und benötigen hierfür frische Produkte“, schlussfolgert sie.

Frische und regionale Produkte, meist direkt vom Erzeuger: das ist das Markenzeichen eines Wochenmarktes. „Immer aber auch gerade in Zeiten der Krise spielt eine gesunde und vielseitige Ernährung eine wichtige Rolle“, meint Wochenmarktverantwortlicher Alexander Ghassemi von der HMG. Mit Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch, Eiern, Backwaren, Käse, Wurst, Honig, Marmelade, eingelegten Produkten und vielem mehr biete der Wochenmarkt nahezu alles, was man zur Grundversorgung benötige, so Ghassemi.

Neue Beschicker
Ab Donnerstag, 26. März bis Ende Juni kommt zu den anderen neuen Ständen (Italienische Spezialitäten, Dampfnudeln) der bekannte Spargelhof Schulze an allen drei Markttagen mit frischem Spargel auf den Marktplatz. Ab Samstag, 4. April gibt es mit Mini-Käse vom Bauernhof von Maison-Gourmet aus Saarloius jeden Samstag ein zusätzliches Käse-Angebot.

Vorbestellungen
Einige Wochenmarkt-Beschicker bieten Vorbestellung von Waren an. Eine Liste mit entsprechenden Kontaktmöglichkeiten gibt es auf der Website zum Wochenmarkt.

Drucken E-Mail