Das Wetter in Heilbronn

Wetter aktuell in der Region

HN-BESEN.NET - stets tagesaktuell:

Zur Zeit haben 22 Besen in der Region geöffnet. Alle Besen...

Suchen und finden

Bio-Höfe und Bio-Läden in der Region Heilbronn. Alle Adressen...

  

Stadtradeln in Heilbronn: „Keine Gnade für die Wade“

Unter dem Motto „Keine Gnade für die Wade“ nimmt die Stadt Heilbronn ab Samstag, 6. Juli, zum siebten Mal an der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“ teil. Bis zum 27. Juli sind dann alle Heilbronnerinnen und Heilbronner – sowie diejenigen, die in Heilbronn arbeiten, studieren oder eine Schule besuchen – aufgerufen, kräftig in die Pedale zu treten.
Weiterlesen auf HN-FIT.NET...

Sportvereine finden...
Sport-Shops finden...
Fitnesscenter finden...

Rechtsanwälte in Lauffen...
Steuerberater in Weinsberg...

 

Heilbronner Weindorf soll attraktiver werden

Das Angebot des Heilbronner Weindorfs 2019 soll mit einem Ökoweinstand im Rahmen einer Ausschreibung erweitert werden. Ebenso ist ein Speisenstand neu zu vergeben. Interessenten können sich bis zum 25. Februar 2019 bei der Heilbronn Marketing melden.
Weiterlesen auf HN-WEIN.NET...

Heilbronn in der Flasche

1.500 Flaschen Heilbronn – Nur die besten Trauben aus Heilbronner Lagen kommen in die beiden Bürgerweinfässer. Mit dem Verkauf der edlen Rotweincuvée wird der Erhalt und Ausbau des Wein Panorama Wegs unterstützt. In der Wein Villa wurde jetzt der neue Jahrgang vorgestellt. 
Weiterlesen auf HN-WEIN.NET...

Polizei_4.jpg

Polizeireport vom 25. März 2019

A 6/Bad Rappenau: Autobahn blockiert

Wegen eines quer liegenden LKW war am Montagnachmittag die A 6 zwischen den Anschlussstellen Bad Rappenau und Sinsheim blockiert. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen fuhr ein Sattelzug in Richtung Mannheim. Als der Verkehr stockte, bemerkte der Lasterfahrer dies offenbar zu spät und seine Zugmaschine prallte mit großer Wucht gegen das Heck eines vorausfahrenden Lastzuges. Durch den Aufprall kippten der vordere LKW und dessen Anhänger um und beide lagen quer über alle drei Fahrspuren. Der Fahrer des Sattelzuges erlitt leichte Verletzungen und musste vom Rettungsdienst versorgt werden. Der Verkehr in Richtung Mannheim musste an der Anschlussstelle Bad Rappenau ausgeleitet werden. Es gab einen kilometerlangen Stau. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 100.000 Euro. Da der Lastzug erst wieder aufgestellt werden muss, zieht sich die Bergung noch in die Länge.

Polizeireport vom 22./23./24. März 2019

Eppingen: Unter Drogeneinfluss Unfall verursacht

Am Sonntagnachmittag befuhr ein 36-Jähriger mit seinem BMW die B293 von Heilbronn in Richtung Bretten. Auf der Ortsumfahrung Eppingen kommt dieser zunächst in Höhe der Abfahrt Eppingen-Mitte nach rechts von der Fahrbahn ab und überfährt dort an der Verkehrsinsel zwei Verkehrszeichen. Anschließend setzt er auf die Straße zurück und fährt bis zur Abfahrt Eppingen-Nord weiter. Hier kommt dieser dann erneut nach rechts von der Straße ab und bleibt nun im Straßengraben liegen. Der Fahrer blieb unverletzt. Es entsteht Sachschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellen die Beamten des Polizeirevieres Eppingen eine Beeinflussung durch Betäubungsmittel beim BMW-Fahrer fest. Der 36-Jährige musste im Anschluss eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Durch die Feuerwehr Eppingen wurden die Verkehrseinrichtungen wieder behelfsmäßig Instand gesetzt.Eppingen: 16-Jähriger verursacht Verkehrsunfall

Weiterlesen...

Polizeireport vom 21. März 2019

Eppingen: Einbrecher überrascht

Eine Wohnungstür in einem Wohnblock in der Danziger Straße in Eppingen brachen zwei Unbekannte am Mittwochnachmittag, gegen 14 Uhr, auf. In der Wohnung durchwühlten sie alles. Ob etwas gestohlen wurde, ist unklar. Danach versuchten sie, die Tür zur Nachbarwohnung aufzubrechen, was ein weiterer Nachbar hörte. Der Mann schaute nach und sah die beiden Einbrecher. Diese flüchteten, nachdem er sie angesprochen hatte. Beide Täter sind zwischen 40 und 50 Jahre alt, haben schwarze Haare und sind etwa 1,70 Meter groß. Einer der Unbekannten hat auffällig breite Wangenknochen, der andere ein eher schmales Gesicht. Hinweise auf das Einbrecherduo gehen an das Polizeirevier Eppingen, Telefon 07262 60950.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 20. März 2019

Heilbronn: Tohuwabohu auf der Wilhelmstraße

Zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern kam es am Dienstagnachmittag in der Wilhelmstraße. Die Beteiligten haben schon längere Zeit Streit, der nun wieder einmal ausbrach. Am Ende waren drei Männer leicht verletzt. Als die alarmierte Polizei eintraf, riss sich ein Beteiligter vor Zorn sein T-Shirt herunter. Für einen 25-Jährigen lautete das Ergebnis der Schlägerei "Freiheit Ende". Die Polizei stellte nämlich fest, dass er mit Haftbefehl gesucht wurde. Ein Atemalkoholtest bei ihm ergab einen Wert von über 2,2 Promille. Der junge Mann wurde in ein Vollzugskrankenhaus eingeliefert.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 19. März 2019

Heilbronn: Einer klaut alles

Wahrscheinlich immer derselbe Täter ist derzeit im Stadtgebiet Heilbronn einschließlich der Stadtteile unterwegs. Wenn er in einem PKW einen Gegenstand oder sogar mehrere liegen sieht, schlägt er mit einem mitgeführten Gegenstand eine Seitenscheibe des Autos ein und holt sich alles, was er sieht. Sogar leere Zigarettenschachteln hat er schon mitgenommen. In der Nacht zum Montag wurden elf solcher Fälle im Stadtgebiet angezeigt. Gestohlen wurde von der Aktentasche über die leere Kühltasche bis zum Wäschekorb mit Bügelwäsche und dem Geldbeutel alles, was nicht niet- und nagelfest ist. Insgesamt wurden in Heilbronn und den Stadtteilen seit dem 1. Januar bereits 55 Fälle registriert. Der Wert der gestohlenen Gegenstände ist nicht sehr hoch, der entstandene Sachschaden an den PKW summiert sich jedoch auf viele tausend Euro.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 18. März 2019

Möckmühl: Tödlicher Verkehrsunfall auf der BAB A81

Noch unklar ist die Ursache eines Verkehrsunfalls am Sonntag um 22.05 Uhr auf der BAB A81 auf Höhe Möckmühl in Fahrtrichtung Würzburg. Der 46-jährige Fahrer eines PKW Porsche geriet alleinbeteiligt mit seinem Fahrzeug ins Schleudern, überschlug sich und kam auf dem rechten Fahrstreifen auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer verstarb an der Unfallstelle. Vor Ort waren ein Notarzt- und ein Rettungswagen sowie von der Feuerwehr 18 Mann mit vier Fahrzeugen im Einsatz.

Polizeireport vom 16./17. März 2019

Flein: Buga-Zwerg Karl schon wieder Opfer

Am Samstag, 16.03.2019, gegen 00:25 Uhr, wurde Buga-Zwerg Karl aber-mals Opfer einer Straftat. Unbekannte Täter sprengten das in Flein in der Heil-bronner Straße Einmündung zur Bildstraße aufgestellte Maskottchen. Die Einzelteile flogen bis zu 20 Meter weit, der oder die Täter konnten unerkannt entkommen.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 9./10./11. März 2019

Beilstein-Schmidhausen: Anschlag auf AfD-Abgeordneten

Auf 10.000 Euro schätzt die Polizei den bei Farbschmierereien sowie einer anderen Sachbeschädigung in Beilstein-Schmidhausen entstandenen Sachschaden. Unbekannte leerten in der Nacht zum Montagüber über einen in einer Hofeinfahrt geparkten PKW rote Lackfarbe. Durch die herablaufende Farbe wurden auch Pflastersteine rund um den Wagen in Mitleidenschaft gezogen. Auf eine Hauswand sprühten die Täter mit großen Buchstaben "AFD angreifen" und auch der Briefkasten wurde besprüht. Außerdem traten die Unbekannten gegen die Tür einer Einliegerwohnung, so dass die Glasfüllung zersprang. Da es sich um das Wohnhaus einer AfD-Landtagsabgeordneten handelt, gehen Staatsanwaltschaft und Polizei von einer politisch motivierten Straftat aus. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07131 104-4444 mit der Kriminalpolizei Heilbronn in Verbindung zu setzen.

Sturmtief Eberhard fegt durch die Region

120 Einsatzlagen wurden der Polizei am Sonntagmittag gemeldet. Zwischen 12 Uhr und Mitternacht fegte das Sturmtief Eberhard gehörig durch den gesamten Präsidiumsbereich. Acht Einsätzen auf den Bundesautobahnen folgten 56 im Stadt- und Landkreis Heilbronn, 16 Einsätze im Hohenlohekreis, 23 Einsätze im Neckar-Odenwald-Kreis und 17 Einsätze im Main-Tauber-Kreis. 

Weiterlesen...

Polizeireport vom 12./13. März 2019

Heilbronn: Trickbetrügerinnen nach faulem Zauber in Haft

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn wurden zwei Betrügerinnen nach faulem Zauber Frauen einem Haftrichter beim Amtsgericht Heilbronn vorgeführt. Beide Haftbefehle wurden erlassen und die Frauen in Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 12. März 2019

Beilstein-Schmidhausen: Anschlag auf AfD-Abgeordneten

Auf 10.000 Euro schätzt die Polizei den bei Farbschmierereien sowie einer anderen Sachbeschädigung in Beilstein-Schmidhausen entstandenen Sachschaden. Unbekannte leerten in der Nacht zum Montagüber über einen in einer Hofeinfahrt geparkten PKW rote Lackfarbe. Durch die herablaufende Farbe wurden auch Pflastersteine rund um den Wagen in Mitleidenschaft gezogen. Auf eine Hauswand sprühten die Täter mit großen Buchstaben "AFD angreifen" und auch der Briefkasten wurde besprüht. Außerdem traten die Unbekannten gegen die Tür einer Einliegerwohnung, so dass die Glasfüllung zersprang. Da es sich um das Wohnhaus einer AfD-Landtagsabgeordneten handelt, gehen Staatsanwaltschaft und Polizei von einer politisch motivierten Straftat aus. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07131 104-4444 mit der Kriminalpolizei Heilbronn in Verbindung zu setzen.

Sturmtief Eberhard fegt durch die Region

120 Einsatzlagen wurden der Polizei am Sonntagmittag gemeldet. Zwischen 12 Uhr und Mitternacht fegte das Sturmtief Eberhard gehörig durch den gesamten Präsidiumsbereich. Acht Einsätzen auf den Bundesautobahnen folgten 56 im Stadt- und Landkreis Heilbronn, 16 Einsätze im Hohenlohekreis, 23 Einsätze im Neckar-Odenwald-Kreis und 17 Einsätze im Main-Tauber-Kreis. 

Weiterlesen...

Polizeireport vom 8. März 2019

Heilbronn/Hohenlohe: Überholverbots- und Falschparkerkontrollen der Autobahnpolizei

Bei zahlreichen Kontrollaktionen der Verkehrspolizeidirektion Weinsberg am Mittwoch und Donnerstag, wurden über 80 Lkw-Fahrer wegen Überholens im Überholverbot zur Anzeige gebracht. Schwerpunkt der Kontrollen waren die Streckenabschnitte Bretzfeld - Autobahnkreuz Weinsberg auf der A6, Bad Rappenau - Kreuz Weinsberg auf der A6 und im weiteren Verlauf die Abschnitte ab Öhringen in Richtung Nürnberg. Auf der A81 vom Kreuz Weinsberg in Richtung Stuttgart gab es lediglich zwei Verstöße gegen Überholverbotsvorschriften. Auf den Parkplätzen und Standstreifen entlang der A6 wurden zudem bis in die frühen Morgenstunden des Freitags über 30 Anzeigen wegen verbotswidrigem Parken von Lkws gefertigt. Zahlreiche weitere Verstöße wegen verbotswidriger Handynutzung, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Zuwiderhandlungen gegen die Lenk- und Ruhezeitbestimmungen kamen hinzu.

Polizeireport vom 7. März 2019

Heilbronn-Neckargartach: Küchenbrand

Am 7.3.2019, gegen 1.20 Uhr, wurde der Feuerwehrleitstelle ein Brand in einem Zweifamilienhaus in der Böllinger Straße in Heilbronn-Neckargartach gemeldet.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 5./6. März 2019

Heilbronn-Biberach: Werkzeuge gestohlen

Drei Elektrowerkzeuge in einem Wert von knapp 1.500 Euro stahlen Einbrecher in der Nacht zum Dienstag in Heilbronn-Biberach. Die Unbekannten drangen auf das Areal einer Baufirma in der Brunnenstraße ein und brachen dort einen Mercedes Sprinter auf. In diesem fanden sie einen Bohrhammer, eine Schlagbohrmaschine und einen Trennschleifer, was sie alles mitgehen ließen. Am Transporter entstand Sachschaden von über 1.000 Euro. Hinweise auf die Täter hat die Polizei keine.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 4. März 2019

Neuenstadt: Alles beschmiert - Polizei sucht Zeugen

Mehr als 10.000 Euro wird es wohl kosten, alle Gegenstände wieder zu reinigen, die Unbekannte in der Nacht zum Samstag in Neuenstadt beschmiert haben. Die Täter haben offensichtlich ein Problem mit der Polizei. Die Mehrheit ihrer Sudeleien ist gegen die Beamten gerichtet. Ins Gymnasium gehen sie wohl auch nicht, da sie auch Gymnasiasten beschimpfen. Ihre Ziele waren Wände des Gymasiums, einer Scheune im Lange-Wiesen-Weg und eine Dreschhalle sowie ein Auto im Mühlweg. Benutzt wurden die Farben orange, grün und gold. Die Unbekannten trinken wohl gerne Hugo, denn an einem Tatort wurde eine leere Flasche gefunden. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um dieselben Täter handelt, die im vergangenen Jahr schon zweimal das große Parkhaus besprüht haben und auch den Freilichtspielgebäuden und dem Lindenplatz einen ungebetenen Sprüheinsatz beschert haben. Verdächtige Beobachtungen oder sonstige Hinweise wie zum Beispiel auf Kunden, die entsprechende Sprühdosen kauften, werden erbeten an den Polizeiposten Neuenstadt, Telefon 07139 47100.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 2./3. März 2019

Eppingen: Brand in Dachgeschoss - Drei Verletzte -

Am Samstagmorgen, gegen 06.15 Uhr, brach im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Badgasse in Eppingen im Küchenbereich ein Brand aus. Die insgesamt 12 Bewohner des Hauses konnten das Gebäude noch rechtzeitig verlassen. Die drei Bewohner des Dachgeschosses, eine 40-jährige Frau mit ihren 17 und 22 Jahre alten Kindern, erlitten jedoch eine Rauchgasvergiftung, die die Behandlung in einem Krankenhaus erforderlich machte.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 1. März 2019

Brackenheim-Meimsheim: Zimmerbrand durch defektes Fernsehgerät

Vermutlich ein defektes Fernsehgerät führte am Freitag, gegen 15 Uhr, zum Brand in einer Wohnung in der Schmiedgasse.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 27. Februar 2019

Brackenheim: Zusatz zum Unfall in Meimsheim

Nachdem am Dienstagabend alle Familienmitglieder ein Haus in Meimsheim verlassen mussten, weil CO-Gas ausgetreten war, wurde am heutigen Mittwoch die Luft in den Räumen von der Feuerwehr gemessen. Da nichts Auffälliges gemessen wurde, konnten die Bewohner in das Gebäude zurückkehren. Die Heizung allerdings darf nicht eingeschaltet werden, bevor ein Experte sich um die Reparatur kümmert. Wo das Gas austrat, ist offensichtlich geklärt. Ob jemand an der Stelle unqualifiziert Reparaturarbeiten leisten wollte oder ein Schaden ignoriert wurde, konnte bislang nicht zweifelsfrei geklärt werden. Die Ermittlungen dauern an. Laut den letzten Mitteilungen scheint die schwerverletzte 16-Jährige nicht in Lebensgefahr zu schweben.

 

Polizeireport vom 26. Februar 2019

Acht Verletzte durch Kphlenmonoxid

Zu einem Unglücksfall mit acht verletzten Personen kam es am Dienstagabend, gegen 18.30 Uhr, in Brackenheim-Meimsheim.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 28. Februar 2019

Gemmingen: Unfall mit Schulbus

Zu einem Verkehrsunfall mit einem Schulbus kam es am Donnerstagmittag bei Gemmingen. Ein 19-jähriger Ford-Fahrer befuhr gegen 13.30 Uhr in einer Kolonne mit mehreren anderen Fahrzeugen die Bundesstraße 293 in Richtung Eppingen. Höhe Gemmingen kam der 19-Jährige dann aus bislang unbekannter Ursache mit seinem Fahrzeug nach links über die Mitte der Fahrbahn und geriet in den Gegenverkehr.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 23. Februar 2019

Heilbronn: Einbrecher auf Pferdemarkt unterwegs

In der Nacht von Freitag auf Samstag waren ungebetene Besucher auf dem Heilbronner Pferdemarkt unterwegs. An zwei Verkaufsständen, die in der Erwartung der großen Käuferschar bereits errichtet worden waren, machten sich Diebe zu schaffen. An Bürsten und Besen gelangten sie, als sie die Plane eines Standes aufschnitten und die dort gelagerte Ware im Wert von ca. 1400 Euro mitnahmen. In unmittelbarer Nähe wurde noch der Anhänger eines Schmuckhändlers aufgebrochen, welcher nun den Verlust der entwendeten Schmuckstücke und Uhren in Höhe von ca. 30.000 Euro verschmerzen muss. Das Polizeirevier Heilbronn bittet Zeugen unter der Telefonnummer 07131/104-2500 um Hinweise.

Brackenheim: Flüchtiger Pkw-Aufbrecher rammt Streifenwagen

Am Samstagmorgen gegen 2.30 beobachtete ein Anwohner der Brackenheimer Schlossstraße, wie sich ein Mann an dort geparkten Autos zu schaffen machte und versuchte diese zu öffnen. Weiterhin sah er, wie sich der Mann kurz darauf auf einem Motorroller entfernte. Da die zuständigen Lauffener Polizisten bereits einen Verdacht gegen eine bestimmte Person hegten, fuhr eine Streife an dessen Wohnanschrift. Kurz vor der anvisierten Wohnung kam ihnen der gesuchte Motoroller entgegen und rammte das Streifenfahrzeug frontal. Hierbei wurde der Rollerfahrer leicht verletzt. Schnell war klar, dass die mangelnden Fahrkünste des Rollerfahrers auch aus einer nicht unerheblichen Alkoholisierung von über 1Promille resultierten. In der Schlossstraße konnten dann drei Autos festgestellt werden, aus denen offensichtlich darin liegende Gegenstände entwendet worden waren. An einem weiteren Pkw waren alle vier Reifen zerstochen, auch diese Sachbeschädigung wird dem Festgenommenen zur Last gelegt.

Polizeireport vom 21./22. Februar 2019

Heilbronn: Fahndung nach Sexualstraftäter mit Phantombild

Bereits am 11. Dezember 2018 wurde ein 13-Jähriges Mädchen in Heilbronn-Sontheim Opfer eines sexuellen Übergriffs. Nun fahnden die Staatsanwaltschaft Heilbronn und die Kriminalpolizei Heilbronn mit einem Phantombild nach dem Tatverdächtigen.

Weiterlesen...

Heilbronn: Großer Ermittlungserfolg - Polizei nimmt Bande falscher Polizisten fest

In den letzten Jahren sind die Betrugsdelikte zum Nachteil älterer Mitbürger stark angestiegen. Insbesondere seit dem Jahr 2016 nahm die Zahl der Telefonbetrugsfälle durch sogenannten "falsche Polizeibeamte", signifikant zu.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 18. Februar 2019

Lauffen: Hoher Schaden nach Einbruch

Mit brachialer Gewalt verschaffte sich eine bislang unbekannte Person Zugang in das Vereinsheim der Sportfreunde Lauffen. Zwischen Mittwochabend, 23.15 Uhr, und Donnerstagnachmittag wurde die Eingangstüre des Gebäudes und im Innern eine weiter Türe aufgehebelt. Am Eingang zu einer Gaststätte scheiterte die Person mit ihren Hebelversuchen, weshalb sie dort eine Scheibe zerstört. Durch den Einbruch entstand hoher Sachschaden. Was genau entwendet wurde, muss noch ermittelt werden. Bislang steht fest, dass ein Tablet-PC gestohlen wurde. Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, soll sich unter der Telefonnummer 07133 2090 beim Polizeirevier Lauffen melden.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 13. Februar 2019

Heilbronn: Faschingskontrollen

Auch im Unterland beginnt die Polizei mit Faschingskontrollen. Diese umfassen Großkontrollen, aber auch kleinere sowie mobile Kontrollen von Verkehrsteilnehmern. So soll die Alkohol- und Drogendelinquenz zur Fastnachtszeit im Auge behalten werden. Das Polizeirevier Heilbronn-Böckingen führte in der Nacht zum Mittwoch bereits eine kleinere Kontrolle im Bereich der Neckartalstraße durch. Neben einigen Ordnungswidrigkeiten wie Verstößen gegen die Gurtpflicht fiel ein Autofahrer wegen der Beeinflussung durch Drogen auf. Außerdem ergab ein Atemalkoholtest bei einem 31-Jährigen einen Wert von fast zweieinhalb Promille, weshalb der Autofahrer zu einer Blutentnahme mitkommen musste. Der PKW des Mannes war zur Entstempelung ausgeschrieben, weshalb die Kennzeichen seines Wagens beschlagnahmt wurden.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 14./15. Februar 2019

Lauffen: Hoher Schaden nach Einbruch

Mit brachialer Gewalt verschaffte sich eine bislang unbekannte Person Zugang in das Vereinsheim der Sportfreunde Lauffen. Zwischen Mittwochabend, 23.15 Uhr, und Donnerstagnachmittag wurde die Eingangstüre des Gebäudes und im Innern eine weiter Türe aufgehebelt. Am Eingang zu einer Gaststätte scheiterte die Person mit ihren Hebelversuchen, weshalb sie dort eine Scheibe zerstört. Durch den Einbruch entstand hoher Sachschaden. Was genau entwendet wurde, muss noch ermittelt werden. Bislang steht fest, dass ein Tablet-PC gestohlen wurde. Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, soll sich unter der Telefonnummer 07133 2090 beim Polizeirevier Lauffen melden.

Weiterlesen...

Notdienst Apotheken in unserer Region

von   25.03.19,   8.30 Uhr
bis     26.03.19,   8.30 Uhr

  • Gemmingen
  • Gundelsheim
  • Heilbronn
  • Heilbronn-Kirchhausen
  • Mainhardt
  • Möckmühl

von   26.03.19,   8.30 Uhr
bis     27.03.19,   8.30 Uhr

  • Bad Rappenau
  • Heilbronn-Böckingen
  • Kraichtal (Münzesheim)
  • Langenbrettach
  • Leingarten
  • Neuenstadt
  • Untergruppenbach
  • Weinsberg

Werbepartner

Mittagsmahl 
26.3. bis 30.3.19

Dienstag:

Knusperschnitzel aus der Pfanne mit bunten Salaten umlegt
9,30 €

Mittwoch:

Schwäbische Linsen mit Spätzle und Saiten
9,30 €

Donnerstag:
Hausgemachte Maultaschen "geschmälzt" mit Kartoffelsalat
9,30 €

Freitag:
Filet vom Rotbarsch auf cremigem Risotto
9,30 €

Samstag:

Tageskarte

Änderungen vorbehalten

Weitere Infos...