Das Wetter in Heilbronn

HN-BESEN.NET - stets tagesaktuell:

Zur Zeit haben 22 Besen in der Region geöffnet. Alle Besen...

 

"Krankheiten könnten ausgerottet sein"

Ab Montag, 23. April, findet die Europäische Impfwoche (EIW) unter dem Motto „Vorbeugen. Schützen. Impfen“ statt. Zu diesem Anlass rät das Städtische Gesundheitsamt dazu, auf ausreichenden Impfschutz zu achten und bei jedem Arztbesuch den Impfpass mitzunehmen. Impfungen bieten präventiv Schutz vor gefährlichen Krankheiten.
Weiterlesen auf HN-MEDI.NET...

30 Jahre mit einem Spenderherz: „Ich habe Freude am Leben“

Matthias Pieper bekam am 16. April 1988 ein neues Herz, 2009 folgte eine Nierentransplantation.
Weiterlesen auf HN-MEDI.NET...

Der digitale Doktor 

Das deutsche Gesundheitswesen steht vor der digitalen Revolution: Patienten sollen künftig auch ausschließlich über elektronische Kommunikationsmedien wie Skype behandelt werden dürfen. Dafür will die oberste Standesvertretung der Ärzte laut SPIEGEL-Informationen sorgen. Reine Onlinesprechstunden, bei denen sich Arzt und Patient nie begegnen, sollen danach möglich sein.
Weiterlesen auf HN-MEDI.NET...

Suchen und finden

Hausärzte in Heilbronn finden...
Fachärzte in Heilbronn finden...
Zahnärzte in Heilbronn finden...
Zahnärzte in Heilbronn finden...
Apotheken in Heilbronn finden...
Apotheken in Heilbronn finden...
Augenoptiker in Heilbronn finden...
Physios in Heilbronn finden...

Rechtsanwälte in Lauffen...
Steuerberater in Weinsberg...

 

Werner Bader verlässt Weinbauverband

Werner Bader, seit sechs Jahren Geschäftsführer des Weinbauverbandes Württemberg, wird Medienberichten zufolge ab Oktober 2018 der neue Geschäftsführer der Remstal-Route.
Weiterlesen auf HN-WEIN.NET...

Weingenuss und Stadtgeschichte

Seit mehr als 1.250 Jahren wird in Heilbronn Wein angebaut. Bei der Stadtführung „Trollinger mit bester Aussicht“ am Samstag, 19. Mai tauchen die Teilnehmer die spannende Geschichte der ältesten Weinstadt Württembergs ein. In luftiger Höhe gibt es eine kleine Kostprobe der Heilbronner Tropfen.
Weiterlesen auf HN-WEIN.NET...

Lauffener Jungwinzer-Projekt "VINITIATIVE" feiert zehnjähriges Bestehen

Die Lauffener "VINITIATIVE"-Gruppe, der Winzer, Küfer, Techniker, Meister, Önologen, Agrar- und Weinwirtschaftlicher sowie Marketingfachleute angehören, feiert am 12. und 13. Mai 2018 im Hölderlinhaus in Lauffen am Neckar ihr zehnjähriges Bestehen.
Weiterlesen auf HN-WEIN.NET...

PUR Sänger Hartmut Engler "Weingenießer des Jahres"

Der Musiker Hartmut Engler, Sänger und Texter der Pop-Gruppe PUR, wird in Lauffen am Neckar als „Weingenießer des Jahres“ ausgezeichnet.
Weiterlesen auf HN-WEIN.NET...

Das neue Regioportal HN-SHOP.NET

Die besten Württemberger Weine exklusiv bei HN-SHOP.NET online einkaufen.
ZUM SHOP...

Suchen und finden

Bio-Höfe und Bio-Läden in der Region Heilbronn. Alle Adressen...

Polizei_4.jpg

Polizeireport vom 25. Mai 2018

Heilbronn-Neckargartach: Versuchte Vergewaltigung im Leinbachpark, Tatverdächtiger in Haft

Am frühen Donnerstagmorgen gegen 7.15 Uhr wollte eine 44-jährige Frau in Begleitung ihres siebenjährigen Sohnes in Neckargartach über eine Brücke im Leinbachpark in Richtung Leinbachstraße gehen. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen stand zu diesem Zeitpunkt ein Mann auf der Brücke, der sich bereits im Vorfeld auffällig verhielt. Unter anderem soll er von der Brücke aus in den Bach uriniert haben. Als die Frau die Brücke betrat und den Mann passierte, soll dieser sie angegriffen und auf den Boden geworfen haben. Anschließend soll er versucht haben, die Hose der Frau herunterzureißen. Die Frau wehrte sich gegen die Angriffe und auch ihr Sohn griff beherzt zu seinem mitgeführten Roller und schlug mit diesem auf den Angreifer ein. Mithilfe eines Zeugen, der auf die Tat aufmerksam geworden war, gelang es, den Tatverdächtigen von der Frau abzubringen. Dieser ging anschließend langsam aus dem Park. Im Zuge der weiteren Ermittlungen konnte ein 39-jähriger Deutscher in Neckargartach vorläufig festgenommen werden. Er steht im dringenden Tatverdacht, den Angriff auf die 44-Jährige am Donnerstagmorgen verübt zu haben. Die Staatsanwaltschaft Heilbronn hat gegen den Tatverdächtigen einen Haftbefehl beantragt, der am Freitag vom Amtsgericht Heilbronn erlassen und in Vollzug gesetzt wurde. Der Beschuldigte wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Wie durch die Ermittlungen bekannt wurde, hat derselbe Mann bereits am Mittwochabend eine Frau in der Leinbachstraße mit unklarer Motivation gepackt. Diese konnte sich jedoch losreißen und fliehen. Im Zuge der weiteren Ermittlungen soll auch geklärt werden, ob der Beschuldigte in den zurückliegenden Tagen weitere, ähnlich gelagerte Taten in Neckargartach begangen hat. Wer Hinweise zu den genannten Taten am Mittwochabend, am Donnerstagmorgen oder gegebenenfalls weiteren Taten des Beschuldigten machen kann, wird darum gebeten, sich unter der Telefonnummer 07131 104 4444, bei der Kriminalpolizei Heilbronn zu melden.

Polizeireport vom 23. Mai 2018

Bad Rappenau: Vollsperrung der A 6 nach schwerem Lkw-Unfall

Am Mittwoch parkte ein rumänischer Sattelzug auf dem Seitenstreifen der A6, kurz hinter dem Rastplatz "Bauernwald". Der Fahrer hatte sein Fahrzeug zur Einhaltung seiner Ruhezeit dort abgestellt. Gegen 17.15 Uhr fuhr ein 45-jähriger Sattelzugfahrer mit seinem Fahrzeug auf der rechten Richtungsfahrbahn Richtung Mannheim. Vermutlich in Folge einer kurzen Unachtsamkeit, geriet er mit seinem Lkw nach rechts und streifte den parkenden Sattelzug auf seiner gesamten Länge. Durch diesen Zusammenprall kippte das Zugfahrzeug des fahrenden Lkw zur Seite, der Sattelauflieger stellte sich über die gesamte Fahrbahn quer. Hierbei wurde auch der Fahrer schwer verletzt. Bei dem Unfall liefen sämtliche Betriebsstoffe der beteiligten Fahrzeuge aus. Der Sachschaden wird auf mindestens 200.000 Euro geschätzt. Die Autobahn Richtung Mannheim ist vollständig blockiert und voll gesperrt. Der Verkehr wird an der Ausfahrt Bad Rappenau abgeleitet. Mit einer Aufhebung der Sperrung kann erst in den späten Abendstunden gerechnet werden.

Region Heilbronn: Wenn der falsche Polizist am Telefon klingelt

Fast 20 Anwohnerinnen und Anwohner im Stadt- und Landkreis Heilbronn haben am Montag und Dienstag Anrufe von sogenannten "falschen Polizeibeamten" bekommen. Dabei handelt es sich um eine dreiste Betrugsmasche. Aus aktuellem Anlass warnt die Polizei daher erneut vor den Trickbetrügern, die sich telefonisch als Kriminalbeamte oder Polizisten ausgeben und sich über Wertgegenstände oder Vermögensverhältnisse erkundigen. In 15 der betreffenden Fälle hatten Unbekannte bei Seniorinnen und Senioren angerufen und zum Teil behauptet, dass die Wohnungen der Personen Ziel von zukünftigen Einbrüchen seien. Angeblich hätten festgenommene Diebe sie darüber in Kenntnis gesetzt. Auch forderten sie die Angerufenen auf, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Dann stellten die "falschen" Polizisten Fragen zu Besitztümern der Personen. Die Trickbetrüger nutzten dabei teilweise eine Technik, mit der die Nummer 110 als Anrufernummer auf dem Display erschien. Alle Angerufenen verhielten sich vorbildlich und gingen nicht auf die Fragen der Betrüger ein. Sie beendeten die Gespräche noch bevor es seitens der "falschen" Polizisten zu einer Geldforderung kommen konnte. In vier weiteren Fällen hatten die Betrüger versucht, Anwohner zu erreichen. Da diese allerdings nicht zu Hause waren oder direkt wieder auflegten, kam es glücklicherweise zu keinem Gespräch. Die Polizei rät zu besonderer Vorsicht und Skepsis bei derartigen Anrufen. Sollte sich ein Unbekannter nach Wertgegenständen oder anderen persönlichen Daten erkundigen, ist es wichtig, nicht darauf einzugehen, das Gespräch schnell abzubrechen und die richtige Polizei zu verständigen. Dabei sollten Betroffene auf keinen Fall die Rückwahltaste drücken, sondern die Nummer der zuständigen Dienststelle oder die 110 wählen.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 22. Mai 2018

Weiterlesen...

Polizeireport vom 21. Mai 2018

Weiterlesen...

Polizeireport vom 19./20. Mai 2018

Weiterlesen...

Polizeireport vom 18. Mai 2018

Weiterlesen...

Polizeireport vom 17. Mai 2018

Weiterlesen...

Polizeireport vom 16. Mai 2018

Weiterlesen...

Polizeireport vom 15. Mai 2018

Weiterlesen...

Polizeireport vom 14. Mai 2018

Weiterlesen...

Polizeireport vom 12./13. Mai 2018

Weiterlesen...

Polizeireport vom 11. Mai 2018

Weiterlesen...

Polizeireport vom 10. Mai 2018

Weiterlesen...

Heilbronn: "Großer Bedrohter" ist weg, der "Fassträger" auch

Eine fast 200 Kilogramm schwere Bronzefigur stahlen Unbekannte in der Nacht zum Dienstag in den Heilbronner Weinbergen. Der "Große Bedrohte" des Künstlers Waldemar Grzimek stand Wein-Panoramaweg am Wartberg. Das Kunstwerk aus dem Jahr 1970 hat einen Wert von mehreren Tausend Euro. Ein Spaziergänger, der bereits am Dienstagabend durch die Veröffentlichung des Presseberichts auf den Diebstahl aufmerksam geworden war, meldete der Polizei Heilbronn, gegen 21.45 Uhr, dass unterhalb der Wartberggaststätte auch die Skulptur "Fassträger" gestohlen wurde.

Weiterlesen...

Heilbronn: 81-jähriger Mann aus Klinikum immer noch vermisst

Bereits seit Montag, 7.5.18, wird der 81-jährige Rolf S. aus Lauffen vermisst. Der an Demenz erkrankte Senior war nach einer Augenoperation am rechten Auge im Klinikum am Gesundbrunnen in Heilbronn untergebracht.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 9. Mai 2018

Weiterlesen...

Polizeireport vom 8. Mai 2018

Weiterlesen...

Polizeireport vom 7. Mai 2018

Weiterlesen...

Polizeireport vom 5./6. Mai 2018

Weiterlesen...

Polizeireport vom 4. Mai 2018

Weiterlesen...

Polizeireport vom 3. Mai 2018

Bei einem Verkehrsunfall im Kreisel am Europaplatz in Heilbronn wurde am Donnerstag gegen 17.40 Uhr eine 55-jährige Autofahrerin schwer verletzt.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 28./29. April 2018

Weiterlesen...

Polizeireport vom 30. April 2018

Heilbronn: Fünf Fahrzeuge beteiligt - Unfallursache Alkohol?

Fünf Fahrzeuge wurden bei einem Unfall am frühen Montagmorgen in Heilbronn beschädigt. Kurz nach 3 Uhr befuhr 22-Jähriger mit seinem PKW die Schubartstraße. Vermutlich aufgrund zu kräftigem Alkoholgenuss lenkte er zu weit nach links. Sein Wagen stieß gegen einen geparkten PKW, der durch die Wucht des Zusammenstoßes auf zwei dahinter stehende Autos geschoben wurde. Das Auto des 22-Jährigen überschlug sich und prallte gegen einen weiteren Wagen. Der junge Mann wurde leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden konnte noch nicht geschätzt werden. Ein Atemalkoholtest bei dem 22-Jährigen ergab einen Wert von deutlich über zwei Promille. Er musste mit zu einer Blutentnahme. Sein Führerschein wurde einbehalten.

Heilbronn: Schlägerei im Pfühlpark

Eine Schlägerei mit mehreren beteiligten Personen wurde der Polizei am Sonntagnachmittag gemeldet. Als die erste Streife eintraf, war es bereits zu gegenseitigen Körperverletzungen gekommen. In Streit geraten waren zwei türkischstämmige Familien aufgrund privater Probleme untereinander. Die Beamten konnten die Kontrahenten zunächst trennen und zum Teil auch beruhigen. Dann trafen aber weitere Angehörige der einen Familie ein und gingen sofort auf die anderen los. Als sich ein Beamter dazwischen stellte, richtete sich die Stimmung auch gegen die Polizei. Im weiteren Verlauf schlug ein Beteiligter mit einem Gürtel um sich, einer nahm ein Kinderfahrrad und schlug auf seine Kontrahenten ein. Auch in Richtung der Polizeibeamten wurde geschlagen. Erst als weitere Streifen eintrafen und die Polizei den Einsatz von Schlagstöcken androhte, beruhigten sich die Männer. Einer der Beteiligten musste vom Rettungsdienst versorgt werden. Ob es weitere Verletzte gab, ist unklar. Ermittelt wird nun wegen Landfriedensbruch und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Weiterlesen...

Polizeireport vom 27. April 2018

Weiterlesen...

Polizeireport vom 26. April 2018

Weiterlesen...

Werbepartner