Das Wetter in Heilbronn

HN-BESEN.NET - stets tagesaktuell:

Zur Zeit haben 40 Besen in der Region geöffnet. Alle Besen...

Rechtsanwälte in Lauffen...
Steuerberater in Weinsberg...

 

Ein Schlaganfall kommt oft nicht alleine

Wer bereits einen Hirninfarkt erlitten hat, besitzt gegenüber Gleichaltrigen ohne Vorbelastung ein zehnfach höheres Risiko, erneut daran zu erkranken.
Weiterlesen auf HN-MEDI.NET...

Ab sofort können sich Versicherte der Gesetzlichen Krankenkassen in Baden-Württemberg online von einem Tele-Arzt beraten lassen.
Weiterlesen auf HN-MEDI.NET...

Suchen und finden

 

Heilbronn in der Flasche

1.500 Flaschen Heilbronn – Nur die besten Trauben aus Heilbronner Lagen kommen in die beiden Bürgerweinfässer. Mit dem Verkauf der edlen Rotweincuvée wird der Erhalt und Ausbau des Wein Panorama Wegs unterstützt. In der Wein Villa wurde jetzt der neue Jahrgang vorgestellt. 
Weiterlesen auf HN-WEIN.NET...

 

Konstruktiver Dialog mit Ökoweingütern

Die Ökoweingüter wünschen sich eine stärkere Beteiligung beim Heilbronner Weindorf. Wie das realisiert werden kann, war Gegenstand eines konstruktiven Gesprächs zwischen Oberbürgermeister Harry Mergel und Andreas Stutz, Vertreter der Bioweinproduzenten im Rathaus.
Weiterlesen auf HN-WEIN.NET...

Suchen und finden

Bio-Höfe und Bio-Läden in der Region Heilbronn. Alle Adressen...

Polizei_4.jpg

Polizeireport vom 13. Dezember 2018

A 81/Ilsfeld: Drei Beteiligte, zwei Verletzte

Gerade noch glimpflich verlief ein Unfall auf der A 81 bei Ilsfeld am Mittwochmorgen. Ein 34-Jähriger fuhr mit seinem LKW zwischen den Anschlussstellen Mundelsheim und Ilsfeld auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Würzburg. Als er auf die mittlere Fahrspur wechselte, übersah er offenbar den Peugeot eines dort fahrenden 46-Jährigen. Dieser wich mit seinem Wagen deshalb nach links aus, wo ein 35-Jähriger mit seinem VW Golf fuhr und ebenfalls ausweichen musste.

Beide PKW gerieten ins Schleudern und stießen mit großer Wucht gegen die Mittelleitplanken. Der VW Golf kippte auf die Seite und schlidderte noch etwa 100 Meter weiter, bevor er liegen blieb. Die beiden Insassen konnten von Ersthelfern aus dem Autowrack befreit werden. Der Rettungsdienst brachte sie zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Am Golf entstand Totalschaden. Den entstandenen Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf knapp 15.000 Euro. Neben dem Rettungsdienst und der Polizei waren auch die Freiwillige Feuerwehr Mundelsheim und die Autobahnmeisterei im Einsatz. Der linke Fahrstreifen war etwa zwei Stunden lang blockiert, weshalb ein Stau von mehreren Kilometern entstand.

Bad Rappenau: Geschwindigkeitsmessungen

Recht zufrieden war die Polizei am Mittwochnachmittag nach Geschwindigkeitskontrollen auf der Strecke zwischen Bad Rappenau-Bonfeld und Bad Wimpfen. Gemessen wurden Fahrzeuge aus beiden Richtungen. Erfreulich war, dass von 715 Fahrzeugen lediglich 23 zu schnell unterwegs waren. Der Schnellste wurde statt der erlaubten 100 km/h mit 123 km/h gemessen.

A 81/Untergruppenbach: Kleine Ursache, große Wirkung

Ein geplatzter Reifen eines Sattelaufliegers führte am Dienstagabend auf der A 81 zu einer regelrechten Kettenreaktion. Ein 27-Jähriger war mit seinem Sattelzug zwischen den Anschlussstellen Untergruppenbach und Ellhofen in Richtung Würzburg unterwegs, als der Reifen platzte. Die Teile des Pneus verteilten sich über die Fahrspuren, so dass zwölf nachfolgende und überholende Autofahrer nicht mehr ausweichen oder anhalten konnten. Allein an einem Porsche entstand Sachschaden in Höhe von rund 8.000 Euro. Wir hoch der Gesamtschaden an allen betroffenen PKW ist, wurde noch nicht festgestellt.

Heilbronn: Autofahrerin schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen musste eine Autofahrerin am Mittwochabend nach einem Unfall in Heilbronn vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Die 57-Jährige befuhr mit ihrem Fiat Punto die Hafenstraße. Laut ihren Angaben fiel ihre Handtasche um, wodurch sie abgelenkt wurde. Ihr Auto geriet nach links und prallte gegen einen abgestellten Sattelauflieger. Zu ihrem Glück wurde nur die Beifahrerseite unter den Anhänger gedrückt und bis zum Sitz eingedellt. Im Einsatz war neben der Polizei, dem Rettungsdienst und einem Notarzt auch die Heilbronner Feuerwehr.

Neckarsulm: Nach Unfall geflüchtet

Während ihrer Abwesenheit wurde der geparkte Smart einer 78-Jährigen am Mittwoch beschädigt. Sie stellte den Wagen kurz vor 10 Uhr in der Binswanger Straße, vor dem Gebäude 31, ab. Als sie gegen 11 Uhr zurückkam, sah sie den Schaden auf der rechten Fahrzeugseite. An den Beschädigungen fand die Polizei rote Lackantragungen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07132 93710 mit dem Polizeirevier Neckarsulm in Verbindung zu setzen.

Möckmühl: Holzdiebe unterwegs

Holz im Wert von knapp 4.000 Euro stahlen Unbekannte in den vergangenen Wochen. Ein Fuhrunternehmen sollte am Dienstag, 11. Dezember, aus dem Stadtwald Möckmühl am Großen Eichenweg die Fünfmeterstämme von drei Polterhaufen abtransportieren. Diese waren jedoch bereits weg. Das Holz wurde offensichtlich nicht zersägt, sondern so abtransportiert, wie es im Wald lag. Das bedeutet, dass die Täter ein geeignetes Fahrzeug haben müssen. Die etwa 75 Festmeter ergaben sicherlich etwa drei LKW- oder Anhänger-Ladungen. Die Polizei hofft auf Zeugen, die im Wald zwischen Möckmühl und Hagenbach, in der Nähe der Korber Straße verdächtige Beobachtungen gemacht haben, diese jedoch damals nicht in Verbindung mit einer Straftat brachten. Hinweise gehen an den Polizeiposten Möckmühl, Telefon 06298 92000.

Heilbronn: Polizei tritt Tür ein

Weil eine Frau in ihrer Wohnung in der Heilbronner Innenstadt um Hilfe rief, rückte die Polizei am Mittwochabend dort an. Als die Beamten vor der Wohnungstür standen, war diese verschlossen. Aus dem Inneren war eine Frau zu hören, die weinte und immer noch um Hilfe schrie. Da niemand aufmachte, traten die Ordnungshüter die Tür ein. Es stellte sich heraus, dass ein 43-Jähriger nach einem Streit seine Lebensgefährtin vermutlich geschlagen, getreten und gewürgt hatte. Der Mann soll sogar ein Fenster geöffnet und die 36-Jährige aus diesem hinaus auf ein Metalltrittbrett gedrückt haben. Dort saß die verletzte und verängstigte Frau auch noch beim Eintreffen der Polizei. Der Tatverdächtige war nicht da. Nach ihm wird gefahndet. Die Verletzte wurde vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Werbepartner

Mittagsmahl
vom 11.12. - 15.12.2018

Dienstag:
Knusperschnitzel aus der Pfanne mit bunten Salaten umlegt
8,50 €

Mittwoch:

Gemüseeintopf "satt" mit Tafelspitz
8,50 €

Donnerstag:
Sahnegeschnetzeltes mit Spätzle und Salaten
8,50 €

Freitag:
Gebratene Lachsschnitte auf cremigem Risotto
8,50 €

Samstag:

Tageskarte

Änderungen vorbehalten

Weitere Infos...