Heilbronn

  

Ortsteile: Biberach, Böckingen, Frankenbach, Horkheim, Kirchhausen, Neckargartach und Sontheim
Einwohnerzahl: 117.531
Bürgermeister: Harry Mergel
Postleitzahl: 74072, 74074, 74076, 74078, 74080, 74081
Web: www.heilbronn.de
Heilbronn in Stichworten: Download Faltblatt (.pdf), Stand 2018

Heilbronn: Bereitschaftsdienste über die Feiertage

Von Karfreitag bis Ostermontag sind bei den städtischen Dienststellen Heilbronn folgende Bereitschaftsdienste eingerichtet:

Städtisches Gesundheitsamt
Von Karfreitag, 10. April, bis Ostermontag, 13. April, ist das Gesundheitsamt bei Anlässen wie besonderen Infektionskrankheiten von 8 bis 16 Uhr unter Telefon 07131 56-3537 oder Fax 07131 56-3539 erreichbar.

Friedhofsverwaltung
Auf dem Hauptfriedhof ist am Karfreitag, 10. April, am Ostersonntag, 12.April, und am Ostermontag, 13. April, jeweils von 10 bis 12 Uhr ein Bereitschaftsdienst eingerichtet.

Weiterlesen...

Drucken E-Mail

Heilbronn: Göggelesmaier weitere drei Jahre Volksfest-Partner

Als Pächter der Theresienwiese und als Veranstalter des Heilbronner Volksfestes haben sich die Göckelesmaier Festbetriebs GmbH und die Heilbronn Marketing GmbH (HMG) auf eine Verlängerung des im Jahr 2020 auslaufenden Vertrags verständigt. In diesem Zusammenhang wird die Belieferung des Heilbronner Volksfestes mit Bier und alkoholfreien Getränken für drei Jahre neu ausgeschrieben. Außerdem wird das Heilbronner Volksfest ab dem Jahr 2021 mit Gültigkeit des neuen Vertrags im Juli und damit nach längerer Zeit zum ersten Mal wieder außerhalb der Sommerferien stattfinden.

Weiterlesen...

Drucken E-Mail

Heilbronn: Gemeinderat beschließt erstmals schriftlich

Der Corona-Virus macht es möglich: Erstmals in seiner Geschichte hat der Gemeinderat fünf Beschlüsse im schriftlichen Umlaufverfahren getroffen. „Außergewöhnliche Umstände erfordern besondere Maßnahmen“, betonte der Vorsitzende des Gemeinderates, Oberbürgermeister Harry Mergel. Die aktuelle Not-Situation rechtfertige dieses Vorgehen allerdings dieses bisher in Heilbronn nicht praktizierte, aber rechtlich vorgesehene Vorgehen.

Weiterlesen...

Drucken E-Mail

Heilbronn: Helpline für Kinder und Jugendliche

Für Kinder und Jugendliche, die Hilfe brauchen oder einfach nur reden wollen, hat die städtische Beratungsstelle für Familie und Erziehung (BFE) eine Helpline eingerichtet. Unter der Telefonnummer 07131 56-4157 haben Psychologen und Pädagogen ein offenes Ohr für Fragen, Sorgen und Nöte aller Art in Zeiten von Corona. Erreichbar ist die Helpline montags, dienstags und mittwochs von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr, donnerstags von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr.

Weiterlesen...

Drucken E-Mail

Heilbronn: Das WKO spielt weiter - im Netz

Wie für viele Musiker, Orchester und Bands in der Region gibt es auch für das Würrtembergische Kammerorchester Heilbronn (WKO) derzeit eine Zwangspause. "Für uns als Kulturinstitution bedeutet die Situation einen herben Verlust – nicht nur finanzieller Art. Trotz abgesagter Konzerte will das WKO in dieser Zeit von sozialer Distanz keine "Beziehungspause". Im Gegenteil: "Wir möchten die Zeit nutzen, um näher zusammenzurücken. Wir wollen uns fernab dem Konzertpodium neu vorstellen und persönliche Einblicke gewähren. Und auch unsere Musik ist nach wie vor erreichbar."

Weiterlesen...

Drucken E-Mail

Heilbronn: NeckarFestival kann 2020 nicht wie geplant stattfinden

Nach eingehenden Überlegungen wurde entschieden, die Premiere des NeckarFestivals, das vom 3. bis 5. Juli 2020 unter dem Motto „Eintauchen. Mitschwimmen. Wohlfühlen.“ die leichte und positive Stimmung der Bundesgartenschau wieder an den Neckar holen sollte, auf kommendes Jahr zu verschieben. Aktuell wird nach einem geeigneten Termin gesucht, um im dicht gesäten Veranstaltungsprogramm im Heilbronner Sommer 2021 nicht mit anderen Events in Konkurrenz zu treten.

Weiterlesen...

Drucken E-Mail

Theater Heilbronn verlagert seine Aktivitäten ins Internet

Das Theater Heilbronn bleibt vorerst bis zum 19. April 2020 geschlossen. Der Vorstellungsbetrieb ist ausgesetzt, die Proben und die Arbeit in den Werkstätten sind eingestellt. In dieser Zeit hat das Theater seine Aktivitäten ins »Heimspiel« verlagert. Mit Videobotschaften, Beiträgen des Ensembles, der Mitarbeiter, Spielanleitungen aus der Theaterpädagogik und Lesungen für großes und kleines Publikum kommt das Theater zu seinen Besuchern nach Hause. Die Beiträge werden auf der Homepage in der Rubrik »Heimspiel« gesammelt. Sie können auch in den Sozialen Medien auf Facebook, Instagram und Youtube verfolgt werden, die Babett Taenzer als Online- und Social-Media-Redakteurin des Theaters Heilbronn pflegt.

Weiterlesen...

Drucken E-Mail

SLK-Kliniken erfahren Unterstützung durch freiwillige Helfer

Die SLK-Kliniken erfahren in der aktuell angespannten Situation aufgrund des neuartigen Coronavirus breite Unterstützung seitens der Bevölkerung. Auch viele medizinisch ausgebildete Personen haben sich bereits als Helfer für den Ernstfall gemeldet. SLK bildet einen Personalpool aus freiwilligen Helfern.

Weiterlesen...

Drucken E-Mail

Heilbronn: Happelstraße vier Tage voll gesperrt

Die Happelstraße wird von Dienstag, 31. März, ab 7 Uhr, bis Freitag, 3. April, 18 Uhr, voll gesperrt. Hintergrund ist die Erschließung des Geländes beim ehemaligen Südbahnhof. Seit September vergangenen Jahres werden in der Happelstraße Straßenbauarbeiten durchgeführt. Zum Abschluss der Maßnahme wird auf dem südlichen Gehweg sowie der gesamten Fahrbahnfläche eine neue Deckschicht eingebaut. Bei der Herstellung der Deckschicht sind Sicherheitsabstände einzuhalten. Daher muss die gesamte Fahrbahn einschließlich aller Parkplätze voll gesperrt werden.

Weiterlesen...

Drucken E-Mail

Festival Tanz! Heilbronn  2020 wird abgesagt

Das Festival Tanz! Heilbronn, das vom 27. Mai – 1. Juni am Theater Heilbronn stattfinden sollte, wird abgesagt. Wegen der weltweit grassierenden Corona-Pandemie und den damit einhergehenden drastischen und langfristigen Reisebeschränkungen sei es mehr als unwahrscheinlich, dass die ausländischen Compagnien, die aus Frankreich, Spanien, Taiwan und  Burkina Faso kommen, anreisen dürfen. Intendant Axel Vornam und Festivalkuratorin Karin Kirchhoff bedauern diesen Schritt außerordentlich, zumal das Festival bereits jetzt nahezu ausverkauft war, halten ihn aber für unerlässlich.

Weiterlesen...

Drucken E-Mail

Seite 1 von 203