Region: Von Studentin entwickelte Röntgen-Software findet Anwendung in Indien

Was bislang nur Theorie war, findet nun praktische Anwendung: Die von der Künzelsauer Studentin Lena Kopp entwickelte Röntgen-Software zur Früherkennung einer Corona-Erkrankung wird bald in Indien eingesetzt. Der gemeinnützige medizinische Verein Shining Eyes mit Sitz in Flein möchte die Software nutzen. Er setzt sich für eine bessere medizinische Versorgung in den ländlichen Regionen im indischen Bundestaat Westbengalen ein.

Weiterlesen...

Drucken E-Mail

Heilbronner Theater macht dicht

Das Heilbronner Theater macht bis Ende November dicht. Die Tickets für die ausfallenden Vorstellungen können zurückgegeben oder für eine spätere Vorstellung umgetauscht werden. Das Theater Heilbronn hofft, dass der Spielbetrieb im Dezember wieder stattfinden kann. 

Weiterlesen...

Drucken E-Mail

Lauffen/Weinsberg: „Originales und Originelles“ für Violoncello-Ensemble

 
Experimentierfreudige und engagierte VioloncellistInnen aus der Region Lauffen am Neckar und Weinsberg erarbeiten in einem fünftägigen Workshop originale und originelle Werke für Violoncello-Ensemble und stellen diese in drei Konzerten vor.

Weiterlesen...

Drucken E-Mail

Experimenta: „Du und dein Gehirn – ein gutes Team!“

Das Gehirn ist ein aktives Organ, das gefordert werden möchte, aber auch Entspannungsphasen braucht. Wie das geht, zeigt die zum ersten Mal in Deutschland präsentierte Mitmach-Ausstellung „Du und dein Gehirn – ein gutes Team!“. Die Besucher entdecken darin die erstaunlichen Fähigkeiten ihres Gehirns und erhalten Tipps für ein gehirnfreundliches Leben. Die Sonderausstellung gastiert vom 24. Oktober 2020 bis 2. Mai 2021 in der experimenta Heilbronn.

Weiterlesen...

Drucken E-Mail

Heilbronn: Premiere „Born to Be Wild?“ am 10. Oktober muss ausfallen

Aufgrund der Erkrankung einer Hauptdarstellerin kann die Premiere der Revue „Born to Be Wild?“ nicht am morgigen Samstag, dem 10. Oktober, am Theater Heilbronn stattfinden. Es war unmöglich, die Rolle innerhalb so kurzer Zeit umzubesetzen. Der neue Premierentermin für die 68-Jahre Revue von Stefan Huber und Kai Tietje ist nun der 30. Oktober 2020  um 19.30 Uhr im Großen Haus. Die für den 10. Oktober gekauften Karten können umgetauscht oder zurückgegeben werden. Der Besucherservice des Theaters setzt sich mit den Kartenkäufern in Verbindung. 

Drucken E-Mail

Heilbronn: Wenn die Stones auf Heintje treffen

»Born to be wild?« bringt den Kulturkampf der 68-er auf die Show-Bühne des Heilbronner Theaters.

»Achtundsechzig« - diese Zahl steht nicht einfach nur für ein bestimmtes Jahr. 68 ist Synonym für die Revolte der Jugend gegen das Establishment, gegen den Krieg, gegen Unterdrückung und Bevormundung, gegen das Schweigen auf drängende Fragen, gegen geistige Enge. Nie zuvor war die Musik so sehr Ausdruck des Lebensgefühls und Katalysator der gesellschaftlichen Veränderungen. Das Theater Heilbronn blickt mit der Revue »Born to Be Wild?« auf den Soundtrack eben jener 68-er Umbruchszeit.

Weiterlesen...

Drucken E-Mail

Heilbronn: Autorenlesung aus Jakobsweg-Krimi

Am Dienstag, 13. Oktober, 15 Uhr, stellt der Autor Herbert Noack in der Stadtteilbibliothek Böckingen den letzten Teil seiner Krimi-Trilogie „Albtraum Jakobsweg“ vor.

Weiterlesen...

Drucken E-Mail

Heilbronn: Deutsche Gedächtnismeisterschaften in der experimenta

Höchste Konzentration in Heilbronn: Nächstes Jahr kommen die besten Mentalsportler des Landes im Science Center experimenta zur Deutschen Gedächtnismeisterschaft Memo Masters zusammen. Ob Zahlen, Begriffe, Bilder oder Daten – wer sich am schnellsten und besten viel merken kann, gewinnt. Bereits im Herbst 2020 können Schülerinnen und Schüler in der experimenta die Welt der Mentalsportler entdecken und ihr Gedächtnis trainieren.

Weiterlesen...

Drucken E-Mail

Heilbronn: Debüt am See mit Ulla Coulin-Riegger

 

Ulla Coulin-Riegger liest am Sonntag, 4. Oktober, 16 Uhr, im großen Saal des Restaurants am Trappensee in der Reihe „Debüt am See“. Ursprünglich vorgesehen war zu diesem Termin des neuen Literaturhauses Heilbronn Dominik Barta, der aufgrund der geltenden Corona-Reisebestimmungen nicht nach Heilbronn kommen und aus seinem Romanerstling „Vom Land“ lesen kann. Vor der Lesung ist das Literaturhaus im Trappenseeschlösschen zwischen 14 und 15.30 Uhr für Besichtigungen geöffnet. Ein Mund-Nasen-Schutz ist erforderlich, die Abstands- und Hygieneregeln sind einzuhalten.

Weiterlesen...

Drucken E-Mail

Heilbronn: »Der Fall der Götter« zum Auftakt der Theatersaison

»Die Geschichte stellt den großen Unternehmern daher unzweideutig die zweideutige Frage: Welches Maß an niederen Beweggründen ist nötig und erlaubt, um eine solche höhere Humanität zu erlangen?
Die Frage ist umso drängender, da die Geschäftsleute und großen Unternehmer beim nächsten Wendepunkt der Geschichte wahrscheinlich dazu auserkoren sein werden, die Leitung der Welt auf sich zu nehmen.« (»Der Fall der Götter«)

Weiterlesen...

Drucken E-Mail

Seite 1 von 27